Tätigkeiten und Erfahrungen im IT-Sektor

PD Dr. Dieter Köhler

Fachlicher Schwerpunkt

C#, Delphi, MySql, TCP/IP, Web-Services, XML (DTD), Semantic Web -- Organisation, Entwurf, Architektur, Programmierung, Portierung, Schulung, Coaching

IT-Qualifikationen

Habilitation für "Philosophie" sowie "Informationstechnologie in den Geisteswissenschaften (Humanities Computing)" am Universitäts­bereich des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Werdegang

Eine separate ausführliche Darstellung meines Werdegangs und meiner akademischen Projekte gibt es sowohl auf deutsch, als auch auf englisch.

Fremdsprachen

  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: Fließend in Wort und Schrift
  • Italienisch: Elementarkenntnisse (passiv)
  • Latein: Grundkenntnisse (Latinum)
  • Altgriechisch: Grundkenntnisse (Graecum)
  • Hebräisch: Elementarkenntnisse (Hebraicum)

Betriebs­systeme

  • Windows
  • Linux: Portierung von Windows-Software nach Linux unter Delphi/Kylix. Grundkenntnisse in plattformübergreifenden Anwendungen mit C#/Mono.

Programmier­sprachen

  • Basic: GFA-Basic (liegt lange zurück)
  • C: Grundkenntnisse
  • C#: Exzellente Kenntnisse, inkl. LINQ
  • C++: Grundkenntnisse
  • Delphi: Exzellente Kenntnisse. Seit Delphi 1. Eigene open-source Software ist Teil der aktuellen Delphi-Distribution (ADOM XML-Parser und XML-Library).
  • Eiffel: Grundkenntnisse
  • Java: Gute Kenntnisse
  • JavaScript: Gute Kenntnisse
  • Pascal: Exzellente Kenntnisse
  • PHP: Gute Kenntnisse
  • Python: Grundkenntnisse
  • Scriptsprachen: Sehr gute Kenntnisse in XSLT
  • TeX, LaTeX: Sehr gute Kenntnisse

Datenbanken

  • BDE
  • dBase: via BDE
  • Interbase: Grundkenntnisse Firebird 2.1.3 + Delphi 2010
  • MySQL: via C# und PHP
  • Paradox: via BDE
  • SQLite: via C# und Java

Daten­kommunikation

  • CORBA: Grundkenntnisse
  • SOAP: Exzellente Kenntnisse unter C#
  • TCP/IP, Winsock: Exzellente Kenntnisse unter C#. Kenntnis unter Delphi (liegt schon etwas zurück). Entwurf eigener Datenübertragungsprotokolle

Produkte/Standards/Erfahrungen

In letzter Zeit befasst mit:

  • Analyse und softwaremäßige Modellierung von Geschäftsprozessen
  • Projekt-Entwurf, Dokumentation und Koordination
  • Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Objektorientierte Programmierung: Architektur, Entwurf, Entwicklung, Implementierung
  • C#: .NET, Mono, Microsoft Visual Studio (VS)
  • MySQL, SQLite
  • XML, DTD, XSLT, XPath, XLink (auch XML Schulung)

Früher befasst mit:

  • Delphi + BDE: Seit Delphi 1 + Kylix
  • Semantic Web: RDF, Topic Maps
  • Java: Insbes. JavaFX, Eclipse
  • Web 2.0: HTML, XHTML, CSS, XAMPP, PHP, JavaScript (JS)
  • DOM ("invited expert" in der Standardisierungskommission am W3C), TEI, DocBook
  • Netzwerk: TCP/IP, UTP, Sockets, SOAP (unter C# und Delphi)
  • GIS, Landkarten-Erstellung: GMT

Aktuelle Auftragsprojekte

Applikation zur Verwaltung der Betriebsabläufe eines Reiseveranstalters

 

Zeitraum: 02/2011 bis heute

 

Verantwortlich für Konzeption, Entwicklung und Test der Applikation.

 

Verwendete Technologien:

  • Front-End: Windows-Applikation, entwickelt mit C#/.NET
  • Middle-Tier: MySQL Connector/Net
  • Back-End: MySQL
  • Applikations-interne Dokumenten-Erstellung: XML, XSLT, LaTeX
  • Einbindung von Web-Services: SOAP
  • Landkarten-Erstellung mittels GMT
  • Portierung einer Vorläufer-Applikation von VB/Access nach C#/MySQL

Beteiligung an der Erstellung einer Website-Applikation zu Marketingzwecken desselben Reiseveranstalters

 

Zeitraum: 04/2014 bis heute

 

Aufgabenbereiche:

  • In Abstimmung mit der Geschäftsführung und einer Design-Agentur: Beteiligung an der Konzeption der Funktionalität der Website-Applikation und der Begutachtung der Design-Entwürfe.
  • Entwicklung eines Prototypen in C# als Grundlage für das funktionale Design und die Ausschreibung der Website-Applikation.
  • Formulierung der technischen Ausschreibung für die Web-Entwicklung und Beratung der Geschäftsführung bei der Vergabe-Entscheidung.
  • Beteiligung am operativen Controlling des Projekts, insbesondere an der Koordination zwischen Geschäftsführung und Web-Entwicklern.
  • Entwurf eines Datenbank-Backends für die Website-Applikation.
  • Anbindung des Datenbank-Backends der Website-Applikation an die beste­hen­de Geschäfts­datenbank. Verantwortlich für Konzeption, Entwick­lung und Test der Anbindung sowie für Mitarbeiterschulung.

Eigene Projekte (Auswahl)

Fast alle der folgenden Projekte sind fortlaufend, in dem Sinne, daß bisweilen kleinere Updates dazu veröffentlicht werden. Trotzdem ist die Software (mit Ausnahmen des eher experimentellen Tools zur persistenten Verlinkung) ausgereift und läuft stabil.

Seit Januar 2004: Entwicklung und Veröffentlichung eines open-source Editors zum text-basierten Bearbeiten von XML-Dateien. Erstellt mit Delphi 2010.

Seit März 2003: Sukzessive Entwicklung und Veröffentlichung von open-source Software-Komponenten für die Verarbeitung von RDF (Resource Description Framework) Graphen in der Pro­gram­mier­spra­che Delphi/Kylix. RDF ist ein Standard zur Modellierung offener Wissenssysteme (Semantic Webs).

Seit Mai 2001: Erstellung von Konzepten und einer prototypischen Anwendung für persistente Verlinkung und Kommentierung geisteswissenschaftlicher Daten (digitale Texte und Faksimiles) in internationaler Kooperation (Deutschland, Österreich, Norwegen).

Sommer 2000 (Projekt abgeschlossen): Entwicklung einer Bi­b­lio­gra­phie-Daten­bank­anwen­dung unter Delphi/BDE. Universität Bamberg.

Seit August 1999: Sukzessive Entwicklung und Veröffentlichung von Open-Source-Software-Komponenten für die Verarbeitung von XML-Dokumenten in der Programmiersprache Delphi/Kylix. Darin ent­hal­ten sind unter anderem eine XML Document Object Model (DOM) Implementierung, ein validierender XML-nach-DOM-Parser, ein XML/SAXProzessor, eine Bibliothek zur Verarbeitung von Unicode und eine XPath-Implementierung.

  • Es existiert dazu Sekundärliteratur (in Buchform und als online Tutorials).
  • Die Software wurde in die offizielle Delphi-Distribution integriert.
  • Die Software erhielt den ersten Preis im "Delphi und C++ Entwickler VCL-Komponentenwettbewerb 2002", dotiert mit einer Reise zur Borland Entwickler Konferenz 2003 nach San José, Kalifornien.

Sonstige Interessen­schwerpunkte

  • Texttechnologien und digitale Philologie (XML, Unicode, TEI)
  • Wissenssysteme, inklusive Semantic Web und Topic Maps
  • Wissenskommunikation, inklusive interkulturelle Wissenskommunikation
  • Medienphilosophie und Informationsethik

Mitwirkung in Initiativen und Gremien

2000-2004: Invited Expert in der DOM Interest Group des World Wide Web Consortiums (W3C). Dieses Gremium widmete sich der Standardisierung eines Dokumentenmodells zur Representation und Verarbeitung von XML-Dateien.

Publikationen

Fachartikel in deutscher und englischer Sprache unter anderem zu Themen der Informatik (Persistent Linking), des Humanities Com­put­ing, der Internet-Ethik und zur Medienkultur.

Vortrags­tätigkeit

Zahlreiche Vorträge in deutscher und englischer Sprache im In- und Ausland zu Themen wie (Auswahl):

  • "Informationstechnologie transkulturell -- Perspektiven für den euro-mediterranen Raum"
  • "Globale Interessenpolitik und die Regulierung des Internet"
  • "Towards Future Digital Scholarship"
  • "»Semantic Web« und »Topic Maps«: Neue Standards zur Vernetzung von Wissensbeständen über das Internet"
  • "The Semantic Web: The Next Generation World Wide Web"
  • "Opportunities and Potential of Europe-Taiwan ECommerce"
  • "A Framework for Collaborative Knowledge Applications"
  • "Persistent References for the Internet"
  • "Elemente einer netzbasierten Informationsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften"

Akademische Lehre

Neben zahlreichen Lehrveranstaltungen zur Philosophie und euro­päischen Kultur und Ideengeschichte seit 2003 auch Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Studiengang "Multimedia für Geistes- und So­zial­wis­sen­schaft­ler" (Uni­versitäts­bereich des Karlsruher Instituts für Tech­no­logie, KIT), insbesondere zu XML und Textkodierung.

Kontakt

PD Dr. Dieter Köhler
Dantestr. 43
69115 Heidelberg
Deutschland
Ust-IdNr.: DE221357233
ed.olihp@k.d Datenschutzhinweise